Attraktive Karriereperspektiven in der beruflichen Bildung

Unter dem Motto „Nachhaltig, praxisorientiert, einzigartig – kompetente Führungskraft von morgen“ besuchte Bundesbildungsministerin Anja Karliczek am 8. Juli 2021 die Fahrzeugakademie der Handwerkskammer für Unterfranken in Schweinfurt. 

Hans-Joachim Rickel

Die Fahrzeugakademie bietet Meisterkurse, betriebswirtschaftliche Aufstiegsfortbildungen sowie Seminare rund um fahrzeugtechnische Berufe an. Mit ihrem didaktischen Konzept und spezifischen Angebot hat die Fahrzeugakademie in Deutschland ein Alleinstellungsmerkmal.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek konnte vor Ort einen wertvollen Einblick in die Exzellenz der Berufsbildung am Beispiel der KFZ-Branche gewinnen. Im Zentrum des Besuches stand der direkte persönliche Austausch mit Dozenten/innen sowie Teilnehmer/innen von Meisterkursen und des Programms „Abi + Auto“. Während des Werkstattrundganges erhielt die Bundesbildungsministerin praktische Einblicke in die Bandbreite des KFZ-Bereiches, wie z.B. Hochvoltschulung, Caravantechnik und Elektrik.

Bei ihrem Besuch in Schweinfurt machte die Bundesbildungsministerin deutlich:

„Die berufliche Bildung ist Garant für hervorragend ausgebildete Fachkräfte und wichtige Säule für die Wirtschaftskraft unseres Landes. Wir sind stolz auf unser Berufsbildungssystem. Es bietet jungen Menschen attraktive und vielfältige Karriereperspektiven. Damit öffnet es die Türen zum beruflichen Erfolg genauso weit wie ein Hochschulstudium.

Mit dem zum 1. August 2020 modernisierten Aufstiegs-BAföG haben wir die finanziellen Unterstützungsleistungen deutlich verbessert. Wir haben ein attraktives und passgenaues Förderinstrument für den beruflichen Aufstieg geschaffen. Es besteht nun ein Förderangebot über mehrere Fortbildungsstufen hinweg bis zum ‚Master Professional‘. Dadurch stärken wir gezielt die höherqualifizierende Berufsbildung und sichern unsere Fach- und Führungskräfte von morgen.“

Hans-Joachim Rickel

Hans-Joachim Rickel

 

Hans-Joachim Rickel

Mit dem Aufstiegs-BAföG werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung mit Fortbildungszielen etwa zum/zur Meister/in, Techniker/in, Fachwirt/in oder Erzieher/in altersunabhängig finanziell unterstützt.

Mit der Novelle zum 1. August 2020 wurde der Förderanspruch auf alle drei beruflichen Fortbildungsstufen für Fortbildungsabschlüsse nach BBiG, HwO und solche, die gleichwertig sind, erweitert. Damit können nun bis zu drei Fortbildungen gefördert werden.

Die Weichen dafür hat die Modernisierung des Berufsbildungsgesetzes gestellt: Transparente Fortbildungsstufen und attraktive Abschlussbezeichnungen wie Bachelor Professional und Master Professional schaffen exzellente Entwicklungsmöglichkeiten- auch auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Somit wird sichtbar: Fortbildungsabschlüsse der beruflichen Bildung und ein akademisches Studium bieten gleichwertige Chancen.

Und die finanzielle Unterstützung durch das Aufstiegs-BAföG kommt an: Rund 98,5% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Fahrzeugakademie haben eine AFBG-Förderung beantragt und profitieren damit von attraktiven Zuschüssen zu den Lehrgangs- und Prüfungsgebühren sowie zum Lebensunterhalt.

Machen auch Sie Ihre Karriere zum Highlight! Informieren Sie sich und beantragen Sie eine familienfreundliche AFBG-Förderung bei den kommunalen Ämtern für Ausbildungsförderung bei den Kreisen und kreisfreien Städten!